Craniosacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie oder auch Craniosacrale Osteopathie genannt, hat sich als eigenständige Therapieform aus der Osteopathie entwickelt.

Der Schwerpunkt dieser sanfter ausgeführten Therapie liegt in der Arbeit an der Wirbelsäule, am Becken und an den einzelnen Schädelknochen. Hierüber wird Einfluss auf unser gesamtes Nervensystem, einschließlich des Gehirns, genommen. Unser Nervensystem steuert sämtliche Funktionen in unserem Körper.

Craniosacrale Behandlung am Kopf

Craniosacrale Therapie ist besonders geeignet zur Behandlung von:

  • chronischen Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Kiefergelenksbeschwerden (Zähneknirschen,...)
  • Beschwerden während bzw. durch die Zahnregulation (Zahnspangen!)
  • geschwächtem Immunsystem
  • Schmerzen aller Art
  • Folgeschäden von Unfällen
  • nach Operationen und Vollnarkose (!)
  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern
  • Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten, Legasthenie und Dyskalkulie
  • Fibromyalgie und psychosomatische Symptome
  • Hormonellen Störungen (Schilddrüsenerkrankungen,...)
  • und anderen chronischen Beschwerden

 Foto: Susanne Heiker

Außerdem hat sich seit Entwicklung dieser Therapieform herausgestellt, dass mit Hilfe der craniosacralen Körperarbeit auch seelisches Ungleichgewicht sehr gut heilend beeinflusst werden kann. Die Therapie wirkt sehr tiefgreifend, denn traumatische Erlebnisse sind unserem Körpergewebe gespeichert und durch die Arbeit mit den verschiedenen Geweben können sich sowohl strukturelle Störungen wie auch auch seelische Themen auflösen.

Ablauf:

Die craniosacrale Behandlung findet in entspannter Position und voll bekleidet statt.
Je nach Art Ihrer Beschwerden, kann es sein, dass ich mir vor der Behandlung ein Bild machen möchte und eine vorausgehende körperliche Untersuchung (z.B. Ihrer Wirbelsäule) sinnvoll ist, natürlich immer Ihr Einverständnis voraus gesetzt. Bei Bedarf bediene ich mich auch Elementen aus der myofaszialen Arbeit. Das  Hauptaugenmerk lege ich aber auf die verschiedenen craniosacralen Techniken und Griffe. Dabei ist meine Aufgabe immer präsent zu sein, immer im Spüren zu sein, um zu wissen, was jetzt gerade nötig und richtig ist. Dies könnte mich zum Beispiel länger im Kreuzbeinbereich, im Bauchraum oder auch an den verschiedenen Schädelknochen verweilen lassen, je nach dem was bei Ihnen angezeigt ist.

 

Bitte bringen Sie genügend Zeit mit. Nach der Behandlung ist es sinnvoll sich noch etwas erholen zu können.
Nehmen Sie sich für danach nichts Wichtiges, insbesondere nichts, was Sie stressen könnte und auch keine größeren sportlichen Aktivitäten vor. Die Behandlung wirkt nach. Und der Körper soll die neu gewonnenen Informationen und Verbesserungen gut verarbeiten können.

Hintergrundwissen für Interessierte:

Die Craniosacral-Therapie hat sich aus der Osteopathie entwickelt. Als Craniosacrale Osteopathie wurde sie ursprünglich von William G. Sutherland gegründet.

Unser Gehirn und das Rückenmark so wie die Ursprünge aller aus dem Rückenmark austretenden Nerven werden von einer ganz eigenen Flüssigkeit, dem Liquor zerebrospinalis umspült und genährt. Diese Flüssigkeit wird ständig erneuert und unterliegt daher einem Fluss, der rhythmisch einem Kommen und Gehen unterworfen ist. Man spricht vom "Inneren Atem" oder auch vom "Atem" des Nervensystems. Wenn die Flüssigkeit frei fließen kann, so ist dieser craniosacrale Rhythmus für einen Craniosacral-Therapeuten bis in die Füße spürbar. Ziel ist es, dass der Fluss (wieder) ungestört stattfinden kann und auch, dass die einzelnen Knochen des Schädels sich frei bewegen können. Den die miteinander verbundenen Schädelknochen, wie z.B. das Stirnbein, das Scheitelbein, das Hinterhauptsbein,.... sollten frei beweglich sein und sich im Rhythmus des Liquorflusses jeweils links und rechts synchron bewegen. Dies ist Voraussetzung für unser Wohlbefinden und unsere psychische Gesundheit. Durch Gewalteinwirkungen (Geburt, Stürze, Unfälle) oder durch starke emotionale Belastungen kann es zu Einschränkungen der Beweglichkeit kommen, die dann durch minimalen, sehr sanften Zug oder Druck oder auch nur durch eine sehr behutsame "Zusammenarbeit" mit den Gewebestrukturen, die immer die Tendenz zum Ausgleich der Störung also zur Heilung haben, gelöst werden können.

 

Auch die Wirbel, in denen unser Rückenmark geschützt eingebettet liegt und
insbesondere der erste Halswirbel (Atlas), der unseren Kopf trägt und der, sollten
in Ihren kleinen Gelenken gut beweglich sein. Da die Muskulatur mit den Knochen
verbunden ist und die Faszien
wiederum alles miteinander verbinden (z.B: vom
Schädel bis zum Becken,...), arbeite ich auch mit diesen Strukturen (sogenannte
myofasziale Arbeit).
Eventuelle Spannungen oder Blockaden im Körper werden sanft aufgespürt und behandelt.


Unser Bauchraum enthält viele lebenswichtige Organe und enthält ein großes Nerven-
geflecht: den Solarplexus (oder das Sonnengeflecht), der
aus sympathischen und parasympathischen Nervenfasern besteht und komplexe Aufgaben hat. Von diesem Nervengeflecht gehen mehr Nervenverbindungen zum Gehirn als umgekehrt, somit ist die  Das Gehirn als oberste Instanz wiederum reagiert auf die Informationen aus dem Sonnengeflecht und passt die Regulation des Gesamtorganismus diesen Informationen an. Bei der craniosakralen Behandlung wird der Parasymathikus angeregt und so werden die Verdauung verbessert und Regeneration und Stressabbau ermöglicht.

 

Ich arbeite nach dem Prinzip, dass das Gesunde natürlich im Kern jedes Organismus angelegt ist. In jeder Zelle,
in jedem Gewebe ist das Wissen um den gesunden Zustand vorhanden. Bei der craniosacralen Arbeit werden die körpereigenen Kräfte unterstützt, die den Körper reorganisieren können und das innere Gleichgewicht wieder herstellen können.
Das ist möglich, da das gesamte Nervensystem, einschließlich Gehirn und "Bauchhirn" (Solarplexus/ Sonnengeflecht) und auch die übergeordneten Hormondrüsen, beeinflusst werden können!

Kinder...

Bei Kindern mit Entwicklungsverzögerung oder Verhaltensauffälligkeiten konnte diese Art der Therapie schon Großes bewirken. Leider ist das Wissen darüber noch zu wenig in der Bevölkerung verbreitet, ich hoffe, das wird sich bald ändern, so dass diese sanfte Methode mehr Kindern zugute kommt und Ihnen und Ihren Eltern das Leben leichter machen wird.

 

Gesunde Kinder bewegen sich geschickt und haben Freude an der Bewegung. Sie können Ihre Kraft und Ihre Fähigkeiten gut einschätzen und sind von alleine motiviert Neues zu probieren.

 

Ängstliche Kinder, Kinder, die häufig stürzen oder sich verletzen, Kindern und Kinder die keine Freude an der Bewegung haben sollten Hilfe und Unterstützung bekommen.
Cranio (Cranio-Sakrale Therapie) kann mögliche Ursachen auffinden und beseitigen.

Wenn man weiter denkt...,

dann sind die Wirkungsmechanismen der Craniosakralen Therapie noch weitaus vielschichtiger.


Als Beispiel nehme ich einmal die Behandlung des Bauchraumes zu Hilfe. Unsere Körpermitte stellt den Schlüssel für unsere Stabilität im Leben dar. Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet (neben bestimmten Arealen im Gehirn). Die Aktivierung dieses Nervengeflechts soll die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität, Durchsetzungsfähigkeit und Willensstärke und Selbstkontrolle ermöglichen.

 

Die Zusammenhänge zwischen unserem Körper, den einzelnen Geweben und unserer Psyche sowie auch unserem Denken sind vielfältig und jeder, ganz egal mit welchem "Problem" er kommt, profitiert unmittelbar von einer ins Gleichgewicht bringenden Körperarbeit, wie es die craniosakrale Therapie und auch z.B. die Klangmassage darstellen.

Solarplexus neben der organischen Funktion die Körpermitte und damit den Schlüssel für die Persönlichkeitsstruktur darstellt. Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben
Solarplexus neben der organischen Funktion die Körpermitte und damit den Schlüssel für die Persönlichkeitsstruktur darstellt. Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben
Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben
Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben

 

Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben
Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben
Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben
Der Solarplexus wird als Zentrum der Emotionalität betrachtet. Wie bei der Fußreflexzonenmassage soll der Solarplexus für eine optimale Energieverteilung im Körper genutzt werden. Außerdem soll durch Aktivierung des Solarplexuschakra die Entwicklung der Persönlichkeit mit einer stärkeren Ausbildung von Selbstvertrauen, Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit sowie Willensstärke und Kontrolle. Quelle: http://symptomat.de/Solarplexus#Funktion_.26_Aufgaben